Testserien mit gedruckter Batterie werden vervollständigt

Zur Vervollständigung des Datenblatts für die gedruckten Batterien von HyPrint wurden umfangreiche Tests gestartet. Im Rahmen eines klar definierten Testverfahrens werden die Batterien verschiedenen Belastungen ausgesetzt.

Erste Tests, bei denen die HY_T_LOG Temperaturlogger mit gedruckter Batterie, unter anderem bei
-80°C gelagert wurden, waren erfolgreich. Nach entfernen aus dem Kühlaggregat konnten die Label nach weniger als 2 Minuten aktiviert werden, so dass die Messung und Aufzeichnung der Temperatur gestartet werden konnte.

Auch Tests in Bezug auf die Dauer der Energieversorgung der Label bei verschiedenen Log-Intervallen waren erfolgreich.

Der HyPrint NFC Temperatur Logger HY_T_LOG dient zur Kühlkettenüberwachung z.B. in der Logistik- und Pharma-Branche sowie für die Lebensmittelindustrie.

Durch benutzerdefinierte Zeitintervalle zur Messung und Aufzeichnung der Temperaturen an der gewünschten Position (Container, Palette, Verpackung oder auch direkt am Produkt) während des Transports, liefert der HY_T_LOG präzise Daten zur Überwachung temperaturgeführter Produkte.

Der flexible, selbstklebende HY_T_LOG enthält einen Temperatursensor, einen digitalen Speicher, eine flexible gedruckte Batterie und NFC-Technologie (Near Field Communication). 

HyPrint setzt auf die gedruckte Batterie bei Einweglabeln aus Gründen der Flexibilität der Labels und der Wiederverwertbarkeit der Materialien. Das für die Herstellung eingesetzte Druckverfahren ist zudem ein reproduzierbarer und ressourcenschonender Produktionsprozess.